Jul 10, 2012

Theateraufführung Linie 1


Die Theater AG des Gymnasiums präsentiert:
„Linie 1“
das Musical des Berliner Grips Theaters mit Musik von Volker Ludwig
Aufführungen: Freitag 20. Juli – Montag 23. Juli, 20.00 Uhr, Theatersaal des Gymnasiums

Berlin in den 80ger Jahren noch zur Zeit der Berliner Mauer: Eine junge Ausreißerin aus dem Westen landet früh morgens am damals berüchtigten Bahnhof Zoo. Sie hat sich in einen jungen Rockmusiker verliebt, der in ihrem Heimatort spielte. Jetzt ist sie auf der Suche nach ihm und hofft darauf, eine Kariere als Sängerin starten zu können. Dabei gerät sie in die U-Bahn Linie 1, die durch das legendäre Kreuzberg fährt. In den unterirdischen Gängen trifft sie auf allerlei schrille Gestalten: Zuhälter und Prostituierte, Kleinkriminelle und Penner, schrille Tanten und verrückte Weltverbesserer. Das Happy End der Geschichte ist – wie so oft im Leben – unerwartet und völlig anders als geplant.

„Linie 1“ ist das erfolgreichste deutsche Musical seit der Dreigroschenoper. Das am 30. April 1986 uraufgeführte Musical machte den Verfasser und Grips-Theaterchef Volker Ludwig zum meistgespielten Autor in Deutschland nach Shakespeare, Brecht und Molière. Volker Ludwig hatte den Musikern des von ihm geleiteten Grips-Theaters versprochen, ein Musical zu schreiben. So entstand zunächst eine Reihe von Songtexten zu Szenen und Typen, die Birger Heymann und die Musiker der Band „No Ticket“ vertonten. Als Spielort für diese einzelnen Nummern verfiel Ludwig auf die Berliner U-Bahn-Linie 1, die vom wohl situierten Westend über den berüchtigten Bahnhof Zoo mitten in das schrille Kreuzberg der Zeit vor dem Mauerfall führte.

Bilder gibt's in unserer Bildergalerie :)


plants