1. Schneeballschlachtausfahrt der Klasse 9b und 9c

Die Klassen 9b und 9c hatten kurz vor den Faschingsferien einen Wintersporttag mit Ziel Balderschwang geplant. Als gänzlich neue Sportart wurde jedoch eine einstündige Schneeballschlacht erfunden. Warum? Gestartet wurde gegen 05.30 Uhr bei leichtem Schneefall...... Schon auf der Kaiserstraße mussten wir feststellen, dass Schnee auch die Busfahrt verlangsamen kann. Zudem dachte ein LKW im Autobahntunnel umzukippen und uns eine ca. 1,5 stündige Pause auf der Autobahn zu ermöglichen. Noch war die Hoffnung auf Ski- und Snowboardfahren vorhanden..... Im Allgäu konnten die Schüler dann erkennen, dass es hier oft noch heftiger als im Taubertal schneit und der Bus auch mit Schneeketten fahrbar bleibt. Leider waren nicht alle Autofahrer so vorrausschauend und so konnte ein VW Touran trotz Allrad sich kurz vor uns nur noch mit einem Dreher fortbewegen und fuhr im rechten Winkel auf einen Linienbus auf. Beide versperrten die schmale Dorfstrasse völlig und lies uns gemeinsam mit den Fahrgästen des Linienbusses 1 Stunde auf die Polizei warten. Da der Airbag das Fahren unmöglich machte, durften die Jungs der 9b/c dann endlich ihre Kräfte beim Wegschieben des 2-Tonnen-PKWs unter Beweis stellen. Endlich ging es weiter ins ca. noch 20km entfernte Reiseziel. Die Schneeberge türmten sich rechts und links der Straße meterhoch und so wunderten wir uns beinahe schon wenig, als ein Arbeiter der Straßenwacht unsere Reise ca. 5km vor dem Ziel stoppte, da eine Lawine nun die Straße nach Balderschwang für mind. 1 Stunde unpassierbar mache. Der mögliche Umweg betrage ca. 70km. Das Wetter war gigantisch, der Schnee toll und so entschlossen sich die Klassen zu einer gigantischen Schneeballschlacht, in die teilweise auch Kollegen verwickelt wurden. Auch wurden die nahen Schneeberge erklommen und eine Naturrutschbahn gebaut. Ein Anruf in Balderschwang nahm uns dann sämtliche Träume vom Skifahren, da die Sperrung der Straße wegen der Lawine noch weitere Stunden betrage. Somit entschlossen wir uns, die Schneeballschlacht in vollen Zügen zu genießen und völlig durchnässt nach ca. 1 Stunde die Heimreise über einen Schnellimbiss anzutreten. Trotz der 15 Stunden Busfahrt war die Stimmung unter den Schülerinnen, Schülern und Kollegen super und wir hoffen noch auf eine neue Chance eines Wintersporttages- hoffentlich mit genausoviel oder noch mehr Spass wie bei der 1. Schneeballschlachtausfahrt des Gymnasium Weikersheims.

Die Bilder zu diesem Ausflug finden sie unter:

http://gymmi-weikersheim.de/index.php?mact=Gallery,m6e73e,default,1&m6e73edir=Aktivitaeten%2FSchneeballschlachtfahrt&m6e73ereturnid=123&page=123

 

plants